Gerade in den letzten Tagen ist mir wieder bewusst geworden, wie wichtig es ist, stolz auf sich und seine Leistung zu sein und die Erfolge zu feiern.

 

Stolz sein

Leider tuen dies viel zu wenige von uns. Auch ich bin diese Woche fast selbst in die Falle getappt und wollte meinen Stolz, den ich in der Brust gespürt habe, abtun. Dann dachte ich: nein! Stopp! Genieße jetzt einen Moment und sei ruhig stolz auf dich. Denn für dieses tolle Ergebnis bist Du verantwortlich, kein anderer. Und das habe ich dann auch getan. Und es fühlte sich toll an!

 

Honorieren Sie Ihre Leistung

Noch vor nicht allzu langer Zeit, wäre ich jedoch gar nicht auf die Idee gekommen eine Leistung von mir selbst zu honorieren. Haben andere Menschen zu mir gesagt, dass ich auf eine Leistung stolz sein darf, habe ich es abgetan, als sei es nichts Besonderes.

 

Der Blick nach vorn

Ich habe meine Ausbildung neben einem Nebenjob super gewuppt, mein Blick ging Richtung Abi-Abschluss, den ich parallel dazu am Abendgymnasium in Darmstadt absolvierte. Nach dem Erhalt meines Fachabiturs war natürlich kaum Zeit diesen Moment zu genießen, auf den ich drei Jahre lang hingearbeitet habe. Stattdessen ärgerte ich mich, dass ich nicht noch besser war. Und schon ging der Blick Richtung Studium. Auch hier habe ich inkl. Teilzeitanstellungen als Werkstudentin meinen Abschluss mit einer sehr guten Note und in Regelstudienzeit abgeschlossen. Doch für den Moment des Stolzes war keine Zeit. Schließlich ist es ja nur eine Etappe zum Ziel, inzwischen ist es ja sowieso normal und Luft nach oben wäre sicher auch noch gewesen. Und so dachte ich auch lange über meine beruflichen Erfolge.

 

Wenn ich fertig bin

Auf dem Weg zum Ziel habe ich immer gesagt, wenn ich damit fertig bin, schmeiße ich eine Party. Und was habe ich gemacht? Nichts! Wie schade ich das denn bitte! Das passiert mir heute nicht mehr.

Kommt Ihnen das auch bekannt vor? Erfolge nicht zu feiern und den Moment des Stolzes nicht zu genießen? Oder feiern Sie Ihre Erfolge immer so richtig? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch! Wenn nein: Feiern Sie und feieren Sie Ihre Erfolge nach!

 

Würdigen Sie Ihre Leistungen

Mir ist auch bei meinen Klienten aufgefallen, dass viele von ihnen die eigene Leistung nicht würdigen. Wenn ich nach den Stärken frage, nach ihren persönlichen Ressourcen, nach besonderen Leistungen, dann werden sie auf einmal ganz still.
Viele von ihnen erlauben es sich nicht einfach mal zu sagen, wie großartig sie sind, wie viel sie im Leben schon geleistet haben und was sie alles können.
Wenn ich dann weiter frage und wissen möchte, welche Ausbildung sie haben, welche Hobbies, welche Weiterbildungen etc. und sie mir in Kurzform von allen ihren Leistungen berichten, merken sie auf einmal selbst, was sie wirklich erreicht haben.

 

Klopfen Sie Sich auf die Schulter

Ich finde es gut, wenn Sie selbstkritisch sind, sich hinterfragen und reflektieren; schließlich bringen uns unsere Fehler weiter. Doch bitte bitte gratulieren Sie sich auch, wenn Ihnen etwas gut gelungen ist!

Denn wenn Sie sich nur die Fehler vor Augen führen oder Leistungen als „nichts Besonderes“ abtuen, woher sollen Sie dann auch wissen, was Ihre Stärken sind? Woher soll dann Ihr Selbstvertrauen und vor allem ein gesundes Selbstbewusstsein kommen?
Daher habe ich mir angewöhnt bei jedem kleinen Erfolg, bei jeder Aufgabe, die mir gut gelungen ist, kurz innezuhalten, mir gedanklich auf die Schulter zu klopfen und den Moment zu genießen. Danach arbeite ich dann mit einem Lächeln auf dem Gesicht weiter.

 

Challenge: Schreibe Sie sich Ihre kleinen Erfolge auf

Wenn Sie Lust auf eine eigene Challenge haben, habe ich folgende Aufgabe für Sie: Besorge, Sie sich ein kleines Notizbuch, welches Sie sich in die Tasche stecken können, und schreiben Sie mal vier Wochen lang alles auf, was Ihnen gut gelungen ist. Lesen Sie am Ende der vier Wochen noch einmal all Ihre kleinen und großen Erfolge durch und hören Sie mal in sich hinein, wie sich das für Sie anfühlt. Notiere Sie im Anschluss daran Ihre Gefühle, Gedanken und Empfindungen und klopfen Sie sich selbst auf die Schulter.

Feieren Sie am Ende der vier Wochen den Moment of Champaign.

Herzliche Grüße
Claudia

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?